Schafhaltung

Seit 1997 wird die Schafhaltung betrieben. Es werden hauptsächlich Streuobstwiesen rund um Hochdorf beweidet. Die Hauptherde besteht aus Schwarzköpfen und deren Kreuzungen, zudem wird seit 2012 noch eine kleine Herde Kerry Hill Schafe (engl. Landschafrasse) gehalten, die ein besonderer Blickfang sind.



Als Deckböcke werden 2 Böcke eingesetzt:
1 Schwarzkopfbock für die Hauptherde sowie ein Kerry Hill Bock für die Kerry Hill Muttern sowie für Schwarzkopfjährlinge, die das erste mal belegt werden sollen.
Diese Aufteilung hat sich in den letzten Jahren bestens bewährt, da die Kerry-Mix Lämmer  eher kleine Geburtsgewichte mitbringen und somit den lammenden Jungschafen die erste Geburt vereinfachen. Da diese Mixe sehr frohwüchsig sind holen sie die fehlenden Gewichte bei der Geburt in kurzer Zeit wieder auf und haben nach 6 Monaten die gleichen Endgewichte wie die Schwarzkopflämmer.